Pressemitteilung der AfD Rhein-Lahn

Zweiter erfolgreicher Infostand nach dem Corona-Lockdown mit Andreas Bleck, MdB

Infostand der AfD Rhein-Lahn in Nastätten mit Andreas Bleck, MdB

Nastätten. Am Samstag, 18.07.2020 haben die Mitglieder des Kreisverbandes der AfD ihren zweiten Infostand nach dem „Corona-Lockdown“ in Nastätten auf dem Marktplatz ausgerichtet.
Als besonderen Gast begrüßte der Kreisvorstand und die Kreistagsfraktion den AfD-Bundestagsabgeordneten Andreas Bleck aus dem Kreis Neuwied.
Viele Bürger konnten sich über die Aktivitäten der AfD-Bundestagsfraktion somit „aus erster Hand“ informieren. Wichtige Themen waren unter anderem die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise, die zunehmende Anzahl von Altersarmut in Deutschland und die Flüchtlingspolitik.
Auch wurde wieder Informationsmaterial zum Thema „Urlaub in Deutschland“ verteilt, um damit die Bürger zu ermuntern, das Hotel- und Gaststättengewerbe in unserem Land nach der Corona-Zwangspause zu unterstützen.
Sehr erfreulich war, dass drei Besucherinnen und Besucher sich bereit erklärten, Mitglied der AfD zu werden.

In der Mittagszeit kam es durch zwei Passanten zu lautstarken Protesten und Provokationen gegen die Veranstaltung und den anwesenden Personen. Die erhitzten Gemüter konnten vor Ort durch die eingesetzten Polizeibeamten beruhigt werden. Die Störer erhielten einen Platzverweis. Eine Provokant muss mit einer Strafanzeige wegen Beleidigung rechnen.
In der Pressemitteilung der Polizei wurde angegeben, dass der Infostand der AfD noch im Beisein der Polizei abgebaut wurde. Es war allerdings nicht so, dass der genehmigte Infostand abgebaut werden musste, sondern die Veranstaltung sowieso zu Ende war und die Polizei angeboten hatte, aus Sicherheitsgründen solange vor Ort zu bleiben.

Der nächste Infostand findet voraussichtlich nach der „Sommerpause“ in Nassau statt.

Infostand der AfD Rhein-Lahn in Nasstätten
Infostand der AfD Rhein-Lahn in Nastätten
Dank Andreas Bleck (MdB) haben wir immer den direkten Draht nach Berlin.

(Fotos: AfD Rhein-Lahn, Blauer Maxe)